Mastershausen im Hunsrück

Mastershausen im Hunsrück
Mastershausen im Hunsrück 2018-08-19T07:52:44+01:00
Masdascher Burgherrenweg

Herzlich Willkommen in Mastershausen

Jürgen Schneiders, Ortsbürgermeister

Jürgen Schneiders, Ortsbürgermeister

Unser „Masdascher Burgherrenweg“ wurde zum
Deutschlands „Schönsten Wanderderweg“ 2018 gewählt.

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Website und freuen uns, dass Sie sich für Mastershausen interessieren. Mastershausen hat zurzeit rund 990 Einwohner und gehört zur Verbandsgemeinde Kastellaun im Rhein-Hunsrück Kreis mit der Kreisstadt Simmern in Rheinland-Pfalz. Unser Ort liegt in der landschaftlich reizvollen Region des Vorderhunsrücks und blickt auf eine über 950-jährige Geschichte zurück. In unserer Gemeinde gibt es eine sehr gut funktionierende Infrastruktur. So gibt es neben Kindergarten, Grundschule, Arztpraxis, Lebensmittelgeschäft, Bäcker, Gaststätten, liebevoll eingerichteten Ferienwohnungen, Seniorenwohnhaus mit zehn altersgerechten, barrierefreien Wohneinheiten und viele Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe, die eine attraktive Wohnumgebung schaffen. Die Nähe zu den Wein- und Kulturlandschaften an Mosel, Rhein und Nahe geben unserem Ort einen zusätzlichen Reiz.  

Der „Masdascher Burgherrenweg“ ist eine vom Deutschen Wanderinstitut mit 92 Erlebnispunkten bewertete Traumschleife. Viele begeisterte Wanderer genießen jährlich unsere herrlichen Wälder, die tief eingeschnittenen Täler mit romantischen Bachläufen und die Höhen des Hunsrücks.

Zum kulturellen Leben in Mastershausen gehören viele Vereine mit sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten. Aber nun stöbern Sie selbst auf unseren Internetseiten und erfahren Sie mehr über unseren Ort und die dörfliche Gemeinschaft. Sie werden sehen, Mastershausen bietet viele schöne und interessante Möglichkeiten. Sie sind herzlich eingeladen, sich davon persönlich zu überzeugen.

Jürgen Schneiders, Ortsbürgermeister

 

Gemeindenachrichten

Brennholzverlosung 2019

Februar 14th, 2019|

Die diesjährige Brennholzverlosung fand am 13. Februar statt. Allen Teilnehmern wurden zwischenzeitlich die Bescheide zugestellt. Aus diesem Bescheid geht die jeweilige Polternummer, die allesamt mit 500 beginnen, sowie die Bezeichnung der Rettungspunkte hervor. Der Betrag von 137 Euro wird von der Verbandsgemeinde eingezogen. Die Polter befinden sich an folgenden Waldorten: 500 140 bis 500 177, [...]

Baumfällarbeiten am Friedhof

Februar 11th, 2019|

Am Montag, den 18. Februar 2019 werden auf dem Friedhof Bäume entnommen. Voraussichtliche Dauer, maximal zwei Tage. Während dieser Maßnahme ist der Friedhof aus Sicherheitsgründen für Besucher gesperrt. In den Folgetagen werden die Baumstümpfe abgefräst und verfüllt, und im März werden, je nach Witterung, neue Bäume gepflanzt. Jürgen Schneiders, Ortsbürgermeister

Informationen zum Dorfzentrum 12

Dezember 28th, 2018|

Am 19. Dezember 2018 fand eine Gemeinderatssitzung statt, bei der es im öffentlichen Teil ausschließlich um das Projekt Dorfzentrum ging. Dazu waren Herr Hachenberg und Frau Häuser vom Planungsbüro Stadt-Land-plus erschienen, ebenso Herr Klems von der Firma DORV sowie die Frau Werner von der Verbandsgemeinde Kastellaun. Auftragsgemäß stellte das Büro Stadt-Land-plus an diesem Abend verschiedene [...]

Einladung zur Gemeinderatssitzung am 19.12.2018

Dezember 10th, 2018|

Die Arbeitsgruppe Dorfzentrum und Mitglieder des Gemeinderates hatten bei ihren Besuchen einer ganzen Reihe von Dorfläden viele Anregungen für unser Projekt Dorfzentrum bekommen. Der Gemeinderat hat auch diese Anregungen mit in die Diskussion über das Bauprogramm für unser Dorfzentrum einbezogen. Es kristallisierten sich dabei mehrere unterschiedliche Ansätze heraus. Entsprechend hat der Gemeinderat beschlossen, mehrere Planvarianten [...]

Begegnungscafé

Dezember 10th, 2018|

Wir machen Winterpause. Am 19.12.18, 26.12.18 und am 02.01.2019 bleibt unser Café geschlossen. Am 09.01.2019 sind wir wieder für euch da. Wir bedanken uns herzlich bei unseren Gästen und wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Start ins Neue Jahr. Das Team vom Begegnungscafé