Mauer an der Bürgerhalle - Gemeinde Mastershausen

Mauer an der Bürgerhalle

Im April jährt sich der Abriss des Hauses „Post-Martin“ neben der Bürgerhalle schon zum dritten Mal. Leider blicken wir seither auf das dadurch freigelegte Mauerwerk…, nicht unbedingt eine Augenweide.
Eine Neugestaltung (inklusive Vorplatz) ist bereits seit dieser Zeit beabsichtigt, scheiterte bislang allerdings an den veranschlagten Kosten von ca. 130 Tsd €. Hinzu kämen dann noch, gemäß der
Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI), ca. 32 Tsd € an Planungskosten. Das war bzw. ist uns einfach zu teuer.
Nach längerem „hin und her“ hat sich nun ergeben, dass die (Stütz-) Mauer gar nicht erneuert werden muss, eine Verblendung der Mauer reicht vollkommen aus. Dafür muss dann auch kein Bauantrag gestellt werden, ebenfalls entfallen die Planungskosten. Die Gesamtkosten dürften somit deutlich sinken. Aktuell sind wir nun dabei, Angebote für die verschiedenen Gewerke (Abdichtung und Verkleidung der Mauer, Erneuerung des Geländers, Gestaltung des (Vorplatzes) einzuholen und hoffen, dass wir nun bald grünes Licht für die Neugestaltung geben können.

Jürgen Schneiders, Ortsbürgermeister

 


Volltextsuche


Was ist demnächst:
  

 

01. Mai
Maifest an der Pfarrscheune

 

03. Mai
Begegnungscafè ab 14:00 Uhr in der "Alt Schul"

 

06. Mai
Führung im Ruhewald "Am Fürstengrab" um 14:00 Uhr Treffpunkt am Parkplatz

 

10. Mai
Begegnungscafè ab 14:00 Uhr in der "Alt Schul"

 

Abfallkalender

02. Mai Gelb
05. Mai Papier
08. Mai Bio
19. Mai Rest