dann steht er ober uns - Gemeinde Mastershausen

„…dann steht er ober uns…“ – Das Brandholz des Pastors (Toni Christ M.A.)

 Um den Anspruch der Pastöre auf eine ausreichende Menge Brennholz aus dem Gemeindewald kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen ihnen und der Zivilgemeinde. Meistens ging es um die Menge, die dem Pastor zustand. Johann Joseph Becker, Pastor von 1766 bis 1801, hatte deswegen sogar vor Gericht gegen die Gemeinde geklagt und gewonnen. 1826 stand das alt bekannte Problem erneut an, diesmal mit dem Pastor Collig. Der damalige Sendscheffe und Rentmeister der Pfarrei, Johann Peter Verkoyen, war am Ende froh, „..von der Last des Beistandsdienstes (Kirchenvorstand), wo ich doch nichts gutes mehr stiften kann, befreit zu sein......und durch die Bürger Mathias Christ und Johann Georg Hoff von diesem Amte abgelöst zu werden.“ Wie war es dazu gekommen?

Verkoyen berichtet, dass dem Pastor Collig 1820 von der Gemeinde soviel Holz zugesagt worden war, dass „er keines dazu kaufen brauchte.“ 1824 hatte der Pastor sein Holz noch vor Ende des Winters aufgebraucht und bat nun den Rentmeister (Kirchenrechner) beim Bürgermeister Pies um eine kostenlose Nachlieferung zu bitten. Verkoyen schreibt von seinem Besuch beim Bürgermeister folgendes: „In dem Zimmer des Pies war gegenwärtig seine Frau Anna Maria und sein 19-jähriger Sohn Mattes Josef. Als ich mein Begehren ausgerichtet hatte, da sagte seine Frau: „Der Pastor soll selbst zu uns kommen, er steht unter uns“ und der Sohn sagte darauf „Wenn der Pastor nicht will unter uns stehen, so kann er auf die Galgenhöh gehen, dann steht er ober uns.“

Nach einigem hin und her bekam der Pastor sein Holz.

Quellen
Akten aus dem Pfarrarchiv Mastershausen

Volltextsuche


Was ist demnächst:
  

 

01. Mai
Maifest an der Pfarrscheune

 

03. Mai
Begegnungscafè ab 14:00 Uhr in der "Alt Schul"

 

06. Mai
Führung im Ruhewald "Am Fürstengrab" um 14:00 Uhr Treffpunkt am Parkplatz

 

10. Mai
Begegnungscafè ab 14:00 Uhr in der "Alt Schul"

 

Abfallkalender

02. Mai Gelb
05. Mai Papier
08. Mai Bio
19. Mai Rest