Mastershausen im Hunsrück

Mastershausen im Hunsrück
Mastershausen im Hunsrück 2017-12-27T14:17:56+00:00
Masdascher Burgherrenweg

Herzlich Willkommen in Mastershausen

Jürgen Schneiders, Ortsbürgermeister

Jürgen Schneiders, Ortsbürgermeister

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Website und freuen uns, dass Sie sich für Mastershausen interessieren.

Mastershausen hat zurzeit rund 990 Einwohner und gehört zur Verbandsgemeinde Kastellaun im Rhein-Hunsrück Kreis mit der Kreisstadt Simmern in Rheinland-Pfalz.

Unser Ort liegt in der landschaftlich reizvollen Region des Vorderhunsrücks und blickt auf eine über 950-jährige Geschichte zurück.

In unserer Gemeinde gibt es eine sehr gut funktionierende Infrastruktur. So gibt es neben Kindergarten, Grundschule, Arztpraxis, Lebensmittelgeschäften, Bäcker, Banken, Gaststätten, liebevoll eingerichteten Ferienwohnungen, Seniorenwohnhaus mit zehn altersgerechten, barrierefreien Wohneinheiten auch viele Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe, die eine attraktive Wohnumgebung schaffen.

Die Nähe zu den Wein- und Kulturlandschaften an Mosel, Rhein und Nahe geben unserem Ort einen zusätzlichen Reiz.
Der „Masdascher Burgherrenweg“ ist eine vom Deutschen Wanderinstitut mit 84 Erlebnispunkten bewertete Traumschleife. Viele begeisterte Wanderer genießen jährlich unsere herrlichen Wälder, die tief eingeschnittenen Täler mit romantischen Bachläufen und die Höhen des Hunsrücks.

Zum kulturellen Leben in Mastershausen gehören auch viele Vereine mit sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten.

Aber nun stöbern Sie selbst auf unseren Internetseiten und erfahren Sie mehr über unseren Ort und die dörfliche Gemeinschaft.
Sie werden sehen, Mastershausen bietet viele schöne und interessante Möglichkeiten. Sie sind herzlich eingeladen, sich davon persönlich zu überzeugen.

Gemeindenachrichten

Masdascher Flüchtlingshilfe

Mai 13th, 2016|

Die „Masdascher Flüchtlingshilfe“ ist ein Zusammenschluss von ehrenamtlichen Helfern, die sich in der Flüchtlingsarbeit in Mastershausen engagieren. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Betreuung der bis zu 12 Asylsuchenden, die in der Alten Mädchenschule am Ort untergebracht sind. Dabei geht es um die ganze Bandbreite der im täglichen Leben der Flüchtlinge anfallenden Probleme. Im Vordergrund [...]

Masdascher Flüchtdlingshilfe informiert (8)

Mai 5th, 2016|

Es sind nun schon zwei Jahre, die die „Masdascher Flüchtlingshilfe“ existiert. Am 21. August 2014 haben eine Handvoll Leute aus dem Dorf diesen (nicht eingetragenen) Verein gegründet. Und am 21. August dieses Jahres wollen wir nun den Jahrestag mit einem kleinen Fest feiern. Damals, im Sommer 2014, gab es noch fast keine Flüchtlinge in Deutschland. [...]

Nahwärme 27.04.2016

April 27th, 2016|

Zur Umsetzung eines Nahwärmekonzeptes hatt die OG bereits vor ca. 2 Jahren eine Umfrage gestartet, um herauszufinden, wie groß das grundsätzliche Interesse bei den Bürgern ist, bei einem solchen Projekt mitzumachen. Die Resonanz damals war sehr positiv. Nachdem das Thema jetzt einige Zeit aus Eis lag, wollen wir nun wieder Fahrt aufnehmen und die nächsten [...]

Rast- und Wanderhütte

April 13th, 2016|

Seit neuem steht an der Grube Apollo eine runde Rast- und Wanderhütte. Gespendet von Familie Span und aufgebaut bzw. wieder instand gesetzt durch ehrenamtliche Helfer der Gemeinde Mastershausen.   Das Dach wurde abgedichtet, ein freundlicher Anstrich verpasst und es kamen neue Sitzbänke hinein.   Nun hat die Traumschleife einen neuen Unterstand bei Regen.

Hinweistafeln Balduinseck

April 4th, 2016|

  Am Parkplatz Dank der Gemeinde Buch kann man jetzt auf neuen Hinweistafeln einiges über die Historie der Ruine „Balduinseck“ erfahren.Im Ganzen sind 5 Tafeln an folgenden Plätzen am Aufgang aufgestellt:   Aufgang zur Ruine äußerer Burghof   In der Burg Weihe Kihr  

Masdascher Flüchtlingshilfe informiert (6)

Januar 9th, 2016|

Nicht nur im gesellschaftlichen Leben des ganzen Landes sondern auch in unserem persönlichen Leben hat das Thema "Flüchtlinge" im zurückliegenden Jahr größte Bedeutung gehabt. Wir, die Aktiven der Masdascher Flüchtlingshilfe“, waren wohl an jedem Tag in irgendeiner Weise privat oder öffentlich mit der Problematik konfrontiert. Aber es reut uns, wenn wir auf das zurückliegende Jahr [...]