Mastershausen im Hunsrück

Mastershausen im Hunsrück
Mastershausen im Hunsrück 2018-08-19T07:52:44+01:00
Masdascher Burgherrenweg

Herzlich Willkommen in Mastershausen

Jürgen Schneiders, Ortsbürgermeister

Jürgen Schneiders, Ortsbürgermeister

Unser „Masdascher Burgherrenweg“ wurde zum
Deutschlands „Schönsten Wanderderweg“ 2018 gewählt.

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Website und freuen uns, dass Sie sich für Mastershausen interessieren. Mastershausen hat zurzeit rund 990 Einwohner und gehört zur Verbandsgemeinde Kastellaun im Rhein-Hunsrück Kreis mit der Kreisstadt Simmern in Rheinland-Pfalz. Unser Ort liegt in der landschaftlich reizvollen Region des Vorderhunsrücks und blickt auf eine über 950-jährige Geschichte zurück. In unserer Gemeinde gibt es eine sehr gut funktionierende Infrastruktur. So gibt es neben Kindergarten, Grundschule, Arztpraxis, Lebensmittelgeschäft, Bäcker, Gaststätten, liebevoll eingerichteten Ferienwohnungen, Seniorenwohnhaus mit zehn altersgerechten, barrierefreien Wohneinheiten und viele Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe, die eine attraktive Wohnumgebung schaffen. Die Nähe zu den Wein- und Kulturlandschaften an Mosel, Rhein und Nahe geben unserem Ort einen zusätzlichen Reiz.  

Der „Masdascher Burgherrenweg“ ist eine vom Deutschen Wanderinstitut mit 92 Erlebnispunkten bewertete Traumschleife. Viele begeisterte Wanderer genießen jährlich unsere herrlichen Wälder, die tief eingeschnittenen Täler mit romantischen Bachläufen und die Höhen des Hunsrücks.

Zum kulturellen Leben in Mastershausen gehören viele Vereine mit sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten. Aber nun stöbern Sie selbst auf unseren Internetseiten und erfahren Sie mehr über unseren Ort und die dörfliche Gemeinschaft. Sie werden sehen, Mastershausen bietet viele schöne und interessante Möglichkeiten. Sie sind herzlich eingeladen, sich davon persönlich zu überzeugen.

Jürgen Schneiders, Ortsbürgermeister

 

Gemeindenachrichten

Wertstofftonne am Bauhof

Oktober 23rd, 2017|

Der Service einer Wertstofftonne für Elektrokleingeräte am Bauhof wird rege genutzt. Leider werden in letzter Zeit wieder vermehrt Elektrogeräte neben der Tonne abgestellt, die bedingt durch ihre Ausmaße, nicht durch die vorgegebene Öffnung von ca. 30 x 30 cm passen. Diese Geräte, Lautsprecher, Kaffeemaschinen, Fernseher, Staubsauger usw., werden von der Rhein- Hunsrück- Entsorgung nicht mitgenommen [...]

Informationen zum Projekt „Dorfzentrum“ (4)

Oktober 23rd, 2017|

  Im Dorf mag sich schon mancher fragen, wie es mit dem neuen „Laden" eigentlich weitergeht. Denn es war jetzt ja schon eine ganze Weile lang nichts darüber zu hören oder zu lesen. So wird es höchste Zeit, darüber zu informieren, was inzwischen geschehen ist. Zuerst ein Blick zurück: Ende Januar 2017 fand in der [...]

Die Masdascher Flüchtlingshilfe informiert (11) – Oktober 2017

Oktober 11th, 2017|

Die Masdascher Flüchtlingshilfe informiert (11) – Oktober 2017 Die größte Veränderung für die Flüchtlingsarbeit in Mastershausen seit drei Jahren steht bevor, denn die Verbandsgemeinde Kastellaun wird die Flüchtlingsunterkunft in Mastershausen voraussichtlich zum Jahresende schließen. Das kommt nicht ganz überraschend. Denn zum einen leben zurzeit „nur“ noch fünf Männer in der „Alten Mädchenschule“, die ja Platz [...]

Informationen zum Projekt „Dorfzentrum“ (3)

Juli 3rd, 2017|

Informationen zum Projekt „Dorfzentrum“ (3) Am 30. Juni 2017 fand eine Bürgerversammlung statt, bei der die Ergebnisse der vorausgegangenen Haushaltsbefragung vorgetragen wurden. Sie entsinnen sich: Am 27. Januar 2017 fand in der Bürgerhalle von Mastershausen eine erste Bürgerversammlung zum Projekt Dorfzentrum statt. Christian Klems von der „DORV-UG“ trug damals die Ergebnisse einer Basisanalyse vor. Er [...]

Mastershausen muss Zukunft haben – Bürgerversammlung am 30. Juni 2017 in der Bürgerhalle

Juni 15th, 2017|

Bürgermeister und Gemeinderat informieren! Wir Planen für Sie Im Zuge des demografischen Wandels sterben in den nächsten Jahrzehnten ganze Dörfer aus. Gefährdet sind vor allem kleine Dörfer, die weitab von Städten oder Mittelzentren liegen. Überlebenschancen haben insbesondere Dörfer mit guter Anbindung an die Autobahnen und solche mit einer guten Infrastruktur. ERHALTUNG UND AUSBAU DER INFRASTRUKTUR [...]

Informationen zum Projekt „Dorfzentrum“ (2)

Mai 12th, 2017|

Bei der Projektentwicklung für ein Dorfzentrum in Mastershausen geht es nun wieder einen Schritt weiter. Am 25. März fand ein Workshop statt, bei dem eine Bürgerarbeitsgruppe gegründet wurde. Diese hat, unterstützt durch die Fachleute der Firma DORV aus Jülich, einen Fragebogen entwickelt. Damit sollen nun alle Bürgerinnen und Bürger von Mastershausen befragt werden, welches Warenangebot [...]