Benötigt hätten wir eigentlich nur 226 Verträge, damit das Glasfasernetz in Mastershausen gebaut wird. Nun sind es 312 geworden, ein toller Erfolg. Nach einigem Nachverhandeln mit EON haben wir uns geeinigt, dass alle Nahwärmekunden, die keinen Glasfaservertrag haben, ein kostenloses Leerrohr ins Haus bekommen. Dann ist der nachträgliche Anschluss sehr einfach aber nicht kostenlos.

Das gilt auch für alle, die keinen Glasfaservertrag haben und keine Nahwärme, aber einen neuen Erdanschluss für Strom bekommen.

Der kleine Rest der dann Unversorgten sollte nochmal darüber nachdenken.