Mastershausen im Hunsrück – ALT

/Mastershausen im Hunsrück – ALT
Mastershausen im Hunsrück – ALT2018-07-01T01:13:40+02:00
Masdascher Burgherrenweg

“ Masdascher Burgherrenweg“ … Sie haben die Wahl …

Der „Masdascher Burgherrenweg“ steht zur Wahl zum „schönsten Wanderweg Deutschlands“!

… stimmen Sie noch heute ab unter: https://wandermagazin.de/wahlstudio

Herzlich Willkommen in Mastershausen

Jürgen Schneiders, Ortsbürgermeister

Jürgen Schneiders, Ortsbürgermeister

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Website und freuen uns, dass Sie sich für Mastershausen interessieren. Mastershausen hat zurzeit rund 990 Einwohner und gehört zur Verbandsgemeinde Kastellaun im Rhein-Hunsrück Kreis mit der Kreisstadt Simmern in Rheinland-Pfalz. Unser Ort liegt in der landschaftlich reizvollen Region des Vorderhunsrücks und blickt auf eine über 950-jährige Geschichte zurück. In unserer Gemeinde gibt es eine sehr gut funktionierende Infrastruktur. So gibt es neben Kindergarten, Grundschule, Arztpraxis, Lebensmittelgeschäften, Bäcker, Banken, Gaststätten, liebevoll eingerichteten Ferienwohnungen, Seniorenwohnhaus mit zehn altersgerechten, barrierefreien Wohneinheiten auch viele Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe, die eine attraktive Wohnumgebung schaffen. Die Nähe zu den Wein- und Kulturlandschaften an Mosel, Rhein und Nahe geben unserem Ort einen zusätzlichen Reiz. Der „Masdascher Burgherrenweg“ ist eine vom Deutschen Wanderinstitut mit 84 Erlebnispunkten bewertete Traumschleife. Viele begeisterte Wanderer genießen jährlich unsere herrlichen Wälder, die tief eingeschnittenen Täler mit romantischen Bachläufen und die Höhen des Hunsrücks. Zum kulturellen Leben in Mastershausen gehören auch viele Vereine mit sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten. Aber nun stöbern Sie selbst auf unseren Internetseiten und erfahren Sie mehr über unseren Ort und die dörfliche Gemeinschaft. Sie werden sehen, Mastershausen bietet viele schöne und interessante Möglichkeiten. Sie sind herzlich eingeladen, sich davon persönlich zu überzeugen.

Gemeindenachrichten

Die „Masdascher Flüchtlingshilfe“ informiert (15)

Juli 8th, 2019|

Die letzte Information der „Masdascher Flüchtlingshilfe“ liegt lange zurück. Das hat aber nichts damit zu tun, dass es etwa nichts zu berichten gegeben hätte. Im Gegenteil: Wegen der vielen Aufgaben, die nach wie vor zu erledigen sind, blieb keine Zeit für einen neuen Beitrag auf der Homepage. Bei uns im Dorf wohnt zwar nur noch [...]

Informationen zum Projekt Dorfzentrum (13)

März 18th, 2019|Tags: |

In der Sitzung des Gemeinderates vom 19. Dezember 2018 wurden von dem Planungsbüro Stadt-Land-plus mögliche Varianten für den Bau eines Dorfzentrums vorgestellt (siehe „Informationen“ Nr. 12). Im Verlauf der Diskussion über diese Varianten wurde im Rat auch schon über einen Vorschlag der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier (ADD) diskutiert, statt des möglichen Neubaus eines Saales den [...]

Informationen zum Dorfzentrum 12

Dezember 28th, 2018|

Am 19. Dezember 2018 fand eine Gemeinderatssitzung statt, bei der es im öffentlichen Teil ausschließlich um das Projekt Dorfzentrum ging. Dazu waren Herr Hachenberg und Frau Häuser vom Planungsbüro Stadt-Land-plus erschienen, ebenso Herr Klems von der Firma DORV sowie die Frau Werner von der Verbandsgemeinde Kastellaun. Auftragsgemäß stellte das Büro Stadt-Land-plus an diesem Abend verschiedene [...]

Die „Masdascher Flüchtlingshilfe“ informiert (14)

November 11th, 2018|

Wer in diesen Tagen die Homepage der Gemeinde Mastershausen aufschlug, wunderte sich vielleicht, dass die gewohnte Rubrik „Flüchtlingshilfe“ überhaupt nicht mehr angezeigt wurde. Sah man genauer hin und klickte den Themen-Button an, so fand sich auch dort das Stichwort „Flüchtlingshilfe“ überhaupt nicht mehr. Auch wenn man unter dem Stichwort „Kontakte“ nach der „Masdascher Flüchtlingshilfe“ suchte, [...]

Leerstandsbörse (Gebäude etc.)

September 24th, 2018|

Gebäude, die über viele Jahre leer stehen, sind häufig nicht nur ein Problem für das Ortsbild, sondern auch eine finanzielle Belastung für die Eigentümer. Aus diesem Grund gibt es jetzt eine Leerstandsbörse des Rhein-Hunsrück-Kreises, um leer stehende Wohnhäuser, Scheunen und innerörtliche Baulücken zum Verkauf anzubieten. Um ein Gebäude in der Leerstandsbörse zum Verkauf anzubieten, muss [...]